Wasserburg Heldrungen

Die Wasserburg Heldrungen mit seinen Wallen, Bastionen und Gräben stammt aus dem frühen 16. Jahrhundert. Bauherr war Graf Ernst der II. von Mansfeld. Der Reformator Thomas Müntzer wurde 1525 im deutschen Bauernkrieg in der Wasserburg vor seiner Hinrichtung gefoltert und gefangengenommen. Mit ihrer französischen Festungsbaukunst ist die Wasserburg Heldrungen die einzige vollständig erhaltene Wasserburg ihrer Art. Heute ist in ihr eine Jugendherberge, in der man auch übernachten kann (allerdings nur mit einer Mitgliedschaft im Jugendherbergsverband).