Kooperationsprojekt Inwertsetzung Unstrutradweg – Contenterstellung- und verbreitung

Contenterstellung- und verbreitung

Für das Jahr 2020 ist vorgesehen, durch Contenterstellung- und verbreitung die Attraktivität des Unstrutradwegs noch ansprechender und anschaulicher darzustellen sowie den Bekanntheitsgrad immer weiter auszubauen.

Zur Erstellung von Content soll ein/e Blogger/in eine dreitägige Radreise auf dem Unstrutradweg unternehmen. Mit den gewonnenen Eindrücken und Erlebnissen werden Blogartikel geschrieben (=Content), die auch auf der Website und in Social Media verbreitet werden. Weitere Geschichten sollen auf einer dreitägigen Pressereise entstehen, zu der diverse Journalisten über eine Zusammenarbeit mit einer PR-Agentur geladen werden. Die entstandenen Artikel können dann in deren Medien erscheinen, sowie auf unserer Homepage als weiterer Content eingebunden werden. Weiterhin sollen Kurzclips entlang des Unstrutradwegs gedreht werden, in denen Akteure entlang des Radwegs porträtartig dargestellt werden und über sich, ihre Angebote und Erlebnisse berichten. Diese können dann wiederum als Content auf die Homepage und in die sozialen Medien eingespeist werden und Besuchern den Unstrutradweg mit seinen Attraktionen anschaulich präsentieren. Auch sollen zu den Kurzclips kurze Texte entstehen, welche zusätzlich online veröffentlicht werden können.

Im Bereich der Contentverbreitung ist die Generierung von Followern auf Facebook und Instagram mittels eines Online-Gewinnspiels in Kombination mit einem Fotowettbewerb, zu dessen Bewerbung eine Postkarte in der Auflage 5.000 Stück produziert wird, vorgesehen. Diese soll auf Messen, in Fahrradgeschäften in Halle, Magdeburg, Leipzig, Erfurt, Jena und Weimar ausgelegt werden. Um auf Messen und Veranstaltungen den Besuchern etwas an die Hand geben zu können, damit auf den Radweg aufmerksam zu machen und die Gäste in Folge der Urlaubsplanung auf die Homepage mit ihrem Content zu lenken, sollen 1.000 bedrucket Kugelschreiber als Give aways zur Mitgabe produziert werden.

Ziel des Projekts Contenerstellung- und diffusion ist es, interessierten Gästen sowie Anwohnern den Unstrutradweg, die Menschen, die umgebenden Landschaften, Städte und das Lebensgefühl so attraktiv und authentisch wie möglich darzustellen, damit neue Besucher zu generieren sowie eine Identifikation mit dem Unstrutradweg der Anrainer zu schaffen.

Die Kooperationsvereinbarung wurde durch die Regionalen Aktionsgruppen (RAGn) Eichsfeld, Unstrut-Hainich e.V., Sömmerda-Erfurt e.V. und Kyffhäuser e.V. geschlossen.

In den anerkannten LEADER-Regionen stehen Fördermittel des Landes und des EU-Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) für ausgewählte Fördervorhaben zur Verfügung. In Kooperationsprojekten können sich Regionen zusammenschließen und gemeinsame Maßnahmen durchführen, die bevorzugt auf spezielle Förderbudgets zugreifen können.

Weitere Informationen Europäische Kommission

Weitere Informationen Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft