Jahn-Gedenkstätte Freyburg

Die Jahn-Gedenkstätte wurde zu Ehren des Turnvaters Friedrich-Ludwig-Jahn errichtet und 1903 eingeweiht. Die bleiverglasten Fenster erinnern heute an Städte, in denen deutsche Turnfeste ausgetragen wurden. Weil die Erinnerungs-Turnhalle schnell als Museumsraum zu klein wurde, ließ Ferdinand Goetz als Vorsitzender der Deutschen Turnerschaft mithilfe von Spenden deutscher Turner ein Museum für Friedrich Ludwig Jahn erbauen. Seit 1936 ist das Museum im Wohnhaus des Turnvaters beheimatet. Das bisherige Museum ist heute die Ehrenhalle, in welcher diverse Veranstaltungen durchgeführt werden. 1999 wurde das Haus renoviert du saniert. Heute befindet sich im Erdgeschoss eine Dauerausstellung zum Leben und Wirken Friedrich Ludwig Jahns.


Öffnungszeiten:

April – Oktober: Dienstag bis Sonntag 10:00 – 17:00

November – März: Dienstag bis Samstag 10:00 – 16:00

 


Kontakt:

Friedrich-Ludwig-Jahn-Museum
Schlossstraße 11
06632 Freyburg (Unstrut)
Telefon: 034464-27426
Fax: 034464-66560
E-Mail: info@jahn-museum.de
Web: http://www.jahn-museum.de/