Herbsleben

Im Jahr 1994 haben sich die beiden Orte Herbsleben und Kleinvargula zur Einheitsgemeinde Herbsleben zusammengeschlossen. Herbsleben liegt an der Unstrut und 25 Kilometer von der Landeshauptstadt Erfurt entfernt. Hier leben etwa 3.000 Einwohner. Durch eine Vielzahl von sozialen Einrichtungen, Sportstätten und Freizeiteinrichtungen als auch Investitionen in die Infrastruktur und die Erschließung von Wohn- und Gewerbegebieten entwickelte sich Herbsleben zu einem beliebten Wohnstandort. Handwerks-, Landwirtschafts- und Gewerbebetriebe, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen, Ärzte, Gaststätten und Pensionen bieten eine ortsnahe Versorgung der Bevölkerung und von Gästen. Die eigenständige Gemeindeverwaltung, Kindertagesstätte, die kommunale Gemeinschaftsschule bis Klasse 10, Ferienfreizeiten sowie Jugend- und Seniorenbetreuung sind weitere Gründe, um sich für ein Leben in Herbsleben zu entscheiden.

Herbsleben trägt den Titel „Kinder- und familienfreundliche Kommune“ Die 2014 von Bürgern und Unternehmen gegründete „Zukunftsstiftung Herbsleben“ hat freiwillige Leistungen der Kommune übernommen.

Sehenswert sind in Herbsleben die Schlossruine, die St. Trinitatis Kirche, das Rathaus und die zwei Mühlen. Von dem einstmaligen Schloss mit seinem Wallgraben sind noch Reste vorhanden. Es wurde bedauerlicherweise 1958 abgerissen. Seit 2000 finden auf diesem Gelände jedoch umfangreiche Freilegungsarbeiten statt. Heute sind Teile des Mauerwerkes aus dem 13. – 17. Jahrhundert sowie Keller, Verliese und die freigelegte Schlossbrücke wieder zu besichtigen.

Die Kirche, eine der größten Dorfkirchen in Thüringen ist eine offene Radfahrerkirche. Der Künstler Gert Weber schuf das dreiteilige Altarbild. Im Rathaus, einem historischen Fachwerkbau befindet sich die Gemeindeverwaltung. Die Obermühle ist  eine wunderschöne bauliche Anlage und heute noch in Funktion. Das dazugehörige Wehr umsäumt von Weiden ist immer wieder ein beschaulicher Anziehungspunkt. Die Obermühle und die Untermühle verbindet der künstlich angelegte Mühlgraben.

Durch Herbsleben führt der Unstrutradweg. Zahlreiche Radtouristen erleben die beein-druckende Landschaft des Unstruttals, des Thüringer Beckens und die Gastfreundschaft unserer  Menschen. Mehrere Gaststätten, Pensionen und Ferienwohnungen laden herzlich zum Besuch ein.

Das Naturschutzgebiet „Herbslebener Teiche“ umfasst eine Fläche von 99,3 ha und ist aus dem heute noch aktiven Abbau von Kalksand entstanden. Seit 1993 ist dieses Gebiet zum „Europäischen Vogelschutzgebiet“ erklärt, weil sich dort heimische Vögel, Insekten und Lurche, die teilweise vom Aussterben bedroht sind, wieder ange-siedelt haben. Der Sportfischerverein bewirtschaftet die Flächen und Angler genießen die Idylle.

Bedingt durch die günstige klimatische Lage und den fruchtbaren Boden, stellte Herbsleben schon immer ein ideales landwirtschaftliches Gebiet dar. Auch heute haben gärtnerische und landwirtschaftliche Betreiber Bestand. Nicht nur die Qualitätszwiebel und Kartoffeln aus Herbsleben haben ihren Platz in den Regalen der Supermärkte gefunden. Besonders der Herbslebener Spargel ist in seit über 200jähriger Anbautradition für seinen guten Geschmack weit über Thüringens Grenzen hinaus bekannt. Tausende von Besuchern kommen zum jährlichen zur Tradition gewordenen Thüringer Spargelfest der Agrargesellschaft Herbsleben AG ins sogenannte „Spargeldorf“ nach Herbsleben. Seit 2003 wird jedes Jahr eine Thüringer Spargelkönigin gekrönt.

Ein reges Vereinsleben bietet für jedes Alter das richtige Forum und die verschiedensten Freizeitbeschäftigungen.   Fußball, Tischtennis, Gewichtheben und  Tanz  sind sehr beliebt.

Den jährlichen Veranstaltungskalender  füllen ebenso der Carnevalverein, die Sport-schützen, die 2-Taktfreunde, der Kirmesverein Kleinvargula und die Feuerwehrvereine. Weitere  Höhepunkte im  Jahr sind das Knutfest, das traditionelle Pfingstfest, das Osterfeuer, Beat im Park, die Kirmes und der Adventsmarkt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gemeinde-herbsleben.de

Gemeindeverwaltung Herbsleben
Hauptstraße 52, 99955 Herbsleben
Telefon: 03604138715
Fax: 03604138725
E-Mail: sekretariat@gemeinde-herbsleben.de